Pest

Hier wird beschrieben, wie sich während der schlimmsten Epidemie, die Europa je erlebte, die Beziehungen zwischen den Menschen veränderten. – Wissen Sie, wann die große Pest nach Europa kam?

Der Bruder ließ den Bruder im Stich, der Onkel den Neffen, und oft die Frau den Mann; und was noch schlimmer ist und kaum zu glauben, die Väter und Mütter hörten auf, sich um ihre Kinder zu kümmern, als würden sie nicht existieren

Giovanni Boccaccio

Kommentar

Boccaccio beschreibt die Situation in Florenz während der Pest. In diese Zeit hat er die Rahmenhandlung zu seinen berühmten „Novellen“ verlegt. Eine Gruppe junger Menschen flieht vor der Pest aufs Land. Dort erzählt man sich heitere und oft erotische Geschichten. – Und wann war nun das alles?

Autor und Werk

Boccaccio, 1313-1375, ist einer der berühmtesten Dichter Italiens.

Sein heute bekanntestes Werk ist das „Decameron“, eine umfangreiche Sammlung von Novellen, also kurzen Geschichten mit einer „Pointe“ …

Lösung

… entstanden in den Jahren nach der großen Pest von 1348.

on Engraved by Raffaello Sanzio Morghen (1758-1833) after Vincenzo Gozzini [Public domain], via Wikimedia Commons

-> ATL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.