Würde des Menschen

Die „Würde“: ein schwieriger Begriff, aber kein beliebig interpretierbarer.

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Grundgesetz

Kommentar

Man hört manchmal, Begriffe wie „Würde“ seien nicht definierbar, oder jeder könne nach Belieben etwas anderes darunter verstehen. Aber das ist sicher nicht richtig. Niemand hält Sklaverei für vereinbar mit der Menschenwürde. In meinem Klassenzimmer – also unter den „Kulturen der Welt“ – lässt sich für viele Fälle Einigkeit herstellen. Nicht für alle, aber es gibt keinen Grund, die Unterschiede stärker zu betonen als die Gemeinsamkeiten.

Autor und Werk

Art. 1 GG: der erste Artikel des deutschen Grundgesetzes.

-> ATL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.